admin

Glossar perioperativer Prozesszeiten und Kennzahlen

Autoren: M. Bauer, T.C. Auhuber, R. Kraus, J. Rüggeberg, K. Wardemann, P. Müller, C. Taube, M. Diemer, M. Schuster Zeitschrift: A&I Anästhesiologie & Intensivmedizin Eine gemeinsame Empfehlung von BDA, BDC, VOPM, VOPMÖ, ÖGARI und SFOPM Zusammenfassung:Ein erfolgreiches OP-Management realisiert die effizienzorientierte Organisation medizinischer Leistungsprozesse sowie die Etablierung eines belastbaren Berichtswesens für den operativen Bereich. Beide …

Glossar perioperativer Prozesszeiten und Kennzahlen Weiterlesen »

LDF-OPF

Autoren: P. Friederich, A. Weiß, P. Leonhardt, T. Auhuber, E. Bialas Zeitschrift: f&w führen und wirtschaften im KrankenhausEine neue Kennzahl für den OPZusammenfassung:Einleitung: Verzögerungen beim morgendlichen Operations(OP)-Beginn führen häufig zu Konflikten zwischen den am Prozess beteiligten Ärzten und Pflegekräften. Bisher wurden nur Daten zu Verzögerungen beim morgendlichen OP-Beginn aus einzelnen Krankenhäusern publiziert, es fehlten belastbare …

LDF-OPF Weiterlesen »

LDF-OPF eine neue Kennzahl für den OP

Der „Leistungsdichtefaktor operativer Fachabteilungen“ (LDF-OPF) ist eine neue Kennzahl für das Krankenhausmanagement. Sie berücksichtigt den gesamten Behandlungsprozess des Patienten und stellt einen Indikator für Wirtschaftlichkeit und Behandlungsqualität innerhalb der operativen Medizin dar. Erster Impulsgeber für diese Kennzahl ist Herr Prof. Friederich, der auf der digmed-Veranstaltung „OPTEAMIZER – der digitale OP-Manager“ im April 2019 entsprechende Kalkulationen …

LDF-OPF eine neue Kennzahl für den OP Weiterlesen »

Aufgeschobene Elektiveingriffe

Autoren: K. Klussmann, E. Bialas, M. Seeling, J. Vitzthum Zeitschrift: kma Klinik Management aktuell Den Rückstau beseitigenZusammenfassung:Seit Mitte März wurden schätzungsweise 70 000 elektive Eingriffe pro Woche auf unbestimmte Zeit verschoben, um Kapazitäten für die Behandlung von Covid-19-Patienten freizuhalten. Wie wirkt sich diese Warteliste auf die Entwicklung der Akuteingriffe aus, und wieviel Zeit wird benötigt, …

Aufgeschobene Elektiveingriffe Weiterlesen »

Folgen und Umgang mit dem Rückstau an elektiven Eingriffen

Autoren: K. Klussmann, M. Seeling, E. Bialas, J. Vitzthum Die Warteliste der aufgeschobenen Krankenhauseingriffe wird das Gesundheitswesen vor vergleichbare Herausforderungen stellen wie die COVID-19 Pandemie selbst.Zusammenfassung:Bundesgesundheitsminister Jens Spahn hat Krankenhäuser am 13. März 2020 aufgefordert, planbare Eingriffe – soweit medizinisch vertretbar – zu verschieben, um Kapazitäten für COVID-19 Patienten zu schaffen. Bislang fehlen öffentlich zugängliche …

Folgen und Umgang mit dem Rückstau an elektiven Eingriffen Weiterlesen »

Bedarfsgerechte Kapazitätsverteilung

Autoren: J. Lingelbach, O. Karaca Zeitschrift: KU Gesundheitsmanagement Grundstein für eine effiziente Nutzung der OP-Ressou Zusammenfassung:Gerade zu Jahresbeginn werden die Kapazitäten im OP häufig neu verteilt. Dies ist eine anspruchsvolle Aufgabe für das OP-Management und erfordert den Einsatz von Analyseverfahren, um die Bedarfsgerechtigkeit der OP-Kapazitätsverteilung gewährleisten zu können. Nur wenn die Kapazitätsverteilung dem Leistungsvolumen der …

Bedarfsgerechte Kapazitätsverteilung Weiterlesen »

Notwendige Grundlage für eine valide OP-Planung

Autoren: O. Karaca Zeitschrift: KU Gesundheitsmanagement Warum eine differenzierte Dokumentation des Notfallaufkommens im OP unverzichtbar ist Zusammenfassung:Notfälle haben eine unmittelbare Auswirkung auf den Ablauf der elektiv zu operierenden Patienten, sodass nur deren möglichst differenzierte Dokumentation eine valide prospektive Berücksichtigung in der OP-Planung ermöglicht. Die kalkulierten Notfallkontingente gehören zur Basis des OP-Plans und beeinflussen so die …

Notwendige Grundlage für eine valide OP-Planung Weiterlesen »

Den OP wirksam steuern

Autoren: R. Hahn, O. Karaca Zeitschrift: KU Gesundheitsmanagement Einsatz digitaler Auswertungen zur Steuerung von OP-Prozessen am Beispiel des Rems-Murr-Klinikums WinnendenZusammenfassung:Die Anforderungen an das OP-Management sind vielseitig. Neben der Organisation bestmöglicher Versorgungsprozesse muss der kostenintensive OP-Bereich auch wirtschaftlich betrieben werden. Daher ist die effiziente Nutzung der OP-Ressourcen unabdingbar. Dafür ist eine hohe Prozessqualität die Grundvoraussetzung. Zur …

Den OP wirksam steuern Weiterlesen »

Glossar perioperativer Prozesszeiten und Kennzahlen

Autoren: M. Bauer, R.M. Waeschle, J. Rüggeberg, H.J. Meyer, C. Taube, M. Diemer, M. Schuster Zeitschrift: A&I Anästhesiologie & Intensivmedizin Eine gemeinsame Empfehlung von BDA/DGAI, BDC/DGCH und VOPM Zusammenfassung:Ein erfolgreiches OP-Management realisiert die effizienzorientierte Reorganisation medizinischer Leistungsprozesse sowie die Etablierung eines suffizienten Berichtswesens für den operativen Bereich. Beide Aufgaben bedingen den Einsatz geeigneter Prozesskennzahlen. Eine …

Glossar perioperativer Prozesszeiten und Kennzahlen Weiterlesen »

Personalkosten im OP-Management

Autoren: C. Voss, A. Böhm Zeitschrift: KU Gesundheitsmanagement Personalplanung: Schlüssel zum erfolgreichen Krankenhaus Zusammenfassung: Die Personalkosten haben einen Anteil von 60 bis 80 Prozent an den Gesamtkosten im OP. Somit ist eine exakte Personalplanung unabdingbar. Gerade im Hinblick auf das Vergütungssystem, welches auf Fallpauschalen basiert, darf eine Personalbedarfsberechnung nicht statisch sein, sondern muss sich permanent …

Personalkosten im OP-Management Weiterlesen »