Über 10 Publikationen dank unserer Zusammenarbeit in 2021!

Ein ereignisreiches Jahr geht zu Ende. Trotz aller Hoffnungen auf die Eindämmung der SARS-CoV-2-Pandemie, hat das Infektionsgeschehen auch in diesem Jahr unseren Alltag – und vor allem auch Ihren Alltag im OP – entscheidend geprägt. Wir möchten Ihnen hiermit herzlich dafür danken, dass Sie trotz der großen Herausforderungen in Ihren Häusern Ihre OP-Prozessdaten an das Benchmarking-Programm übermitteln und den OP mit dem OPTEAMIZER steuern. Dank Ihrer Teilnahme ist es uns gelungen in 2021 insgesamt vier Publikationen zu den Fallzahlrückgängen seit Pandemiebeginn zu veröffentlichen und aufzuzeigen, dass die Krankenhäuser differenziert nach Inzidenz und situationsgerecht mit den Operationen umgegangen sind. Eine weitere wissenschaftliche Publikation dazu wurde bereits eingereicht und noch eine Weitere ist in Vorbereitung. Zusätzlich haben wir durch u.a. Pressemitteilungen und Interviews die öffentlichen Medien bei der Berichterstattung zum OP-Geschehen unterstützen können.

Darüber hinaus sind wir davon überzeugt und konnten in einer anderen Publikation aufzeigen, dass gerade auch während der Pandemie die Steuerung der OP-Kapazitäten mit Hilfe des OPTEAMIZERs einen großen Mehrwert bietet. Und wir arbeiten gemeinsam mit unterschiedlichen Akteuren daran, den Informationsgewinn aus Ihren Daten durch neue Kennzahlen, wie den Leistungsdichtefaktor operativer Fachabteilungen (LDF-OPF) oder die Produktivitätskennzahl, zu erhöhen. Auch zu diesen Projekten konnten wir im vergangenen Jahr Artikel publizieren und Interessierte zur Diskussion einladen. Wie genau der OPTEAMIZER für Erfolge im OP-Management genutzt werden kann, hat das BG Universitätsklinikum Bergmannsheil Bochum in einem Artikel im Oktober 2021 beschrieben.

Nicht zu vergessen ist die Publikation zur FACE-Studie, an der zahlreiche Häuser, die am Benchmarking beteiligt sind, teilgenommen haben. Auch hierfür nochmal ein großes Dankeschön. Dank Ihrer Unterstützung konnte erstmals gezeigt werden, dass Notfalleingriffe in Deutschland über alle Krankenhaustypen vergleichbar schnell und zeitgerecht versorgt werden.

Wir freuen uns darauf Sie auch im kommenden Jahr mit dem OPTEAMIZER und OP-MaaS zu unterstützen und die Informationen, die das Benchmarking-Programm bietet dazu zu nutzen, um – wie auch im vergangenen Jahr – zur Beschreibung der Versorgungssituation und Weiterentwicklung des OP-Managements beizutragen.

Für nähere Informationnen besuchen Sie gerne unsere Übersicht zu den Publikationen oder kontaktieren Sie uns!

Beitrag teilen:

Share on xing
Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on email

weitere Beiträge