Pilotstudie zur Produktivitätskennzahl abgeschlossen!

Die von der DVKC-Arbeitsgruppe „OP-Management und Benchmarking“ entwickelte Kennzahl zur Produktivität im OP wurde in einer Pilotstudie mit den Daten aus über 10 Krankenhäusern aus ganz Deutschland erstmals auf Ihre Anwendbarkeit getestet.

Die Kennzahl, die die Personalkosten, Prozesszeiten und generierten Erlöse (Zielkosten) der Berufsgruppen Anästhesie Ärztlicher Dients, Anästhesie-Funktionsdienst und OP-Funktionsdienst im OP vereint, wurde in der Pilotstudie für die Jahre 2017, 2018 und 2019 berechnet. Hierbei konnte neben der Robustheit und Aussagekraft der Produktvitätskennzahl auch die Vorlage für die erforderliche Kalkulation der Personalkosten für die Berufsgruppen in den teilnehmenden Häusern getestet und wertvolles Feedback für die Weiterentwicklung eingeholt werden. Diese Vorlage ist ein wichtiger Bestandteil für die Vergleichbarkeit der Produktivität zwischen verschiedenen Krankenhäusern.

Die Ergebnisse werden nun diskutiert und in den kommenden Monaten publiziert.

Die DVKC-Arbeitsgruppe freut uns, dass die Produktivitätskennzahl auf ein solch großes Interesse gestoßen ist.

Vielen Dank an alle Pilotstudienteilnehmer/innen für Ihre Teilnahme, Ihr Feedback und die großartige Zusammenarbeit!

Beitrag teilen:

Share on xing
Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on email

weitere Beiträge