Neue Kooperation mit dem Deutschen Verein für Krankenhaus-Controlling!

Liebe Benchmarking-Teilnehmerinnen und Teilnehmer,

der Deutsche Verein für Krankenhaus-Controlling e.V. arbeitet seit 2016 zielstrebig an einer Standardisierung von Kennzahlen zur Steuerung von Gesundheitsbetrieben. Dies geschieht mittlerweile in regelmäßigen Arbeitsgruppensitzungen.

Ergänzend dazu gibt es nun eine Initiative mit digmed, in der es konkret um Fragestellungen der Steuerung des OP geht. Die Idee dahinter: Gemeinsam möchten der DVKC und digmed damit die Betrachtung eines sehr kostenintensiven Bereichs in den Krankenhäusern transparenter machen und die Häuser dabei unterstützen, ein standardisiertes OP-Berichtswesen aufzubauen. Die standardisierte Auswertung der Kosten- und Leistungsdaten bedarf im Vorfeld einer genauen Definition und Verprobung von geeigneten Kennzahlen. Denn erst hierdurch können diese zielführend als Kostensteuerungs- und Vergleichselemente genutzt werden.

digmed als Kooperationspartner der OP Manager und weiterer Verbände verfügt hier über spezifische Erfahrungen, die sich mit dem know how des DVKC im Bereich des Controllings und Benchmarking ideal ergänzen. Die Idee zur Gründung einer DVKC Arbeitsgruppe OP Benchmarking entstand im Vorfeld des 24. Deutschen Krankenhaus Controller Tages und das weitere Vorgehen wurde dann auf dem letzten DKCT besprochen und vertieft.

Die Initiatoren der Arbeitsgruppe kommen aus den Bereichen Wissenschaft, Wirtschaft und aus der Krankenhauspraxis. Ziele der Arbeitsgruppe OP Benchmarking des DVKC sind:

– Definition, Verprobung und Einführung sinnvoller Kennzahlen zum Aufbau eines Standard-OP-Berichts zur Bestimmung des eigenen Status Quo in Bezug auf Kosten und Erlöse

– Einführung bzw. Implementierung der Kennzahlen als Bewertungs- und Steuerungselemente der Kosten, Erlös- und Ergebnissituation zur Bestimmung des Status Quo im Vergleich mit anderen internen und externen Einheiten als Basis eines weiterführenden Benchmarking-Prozesses

Der Vorstand, die bisherigen Teilnehmer und die Kooperationspartner freuen sich auf rege Interessensbekundungen zur Teilnahme. Ein erster Austausch ist für Ende September geplant. Die AG wird sich in regelmäßigen Treffen und Telefonkonferenzen austauschen.

Bei Interesse melden Sie sich bitte direkt bei uns per E-Mail info@digmed.de oder telefonisch unter +49 40/226 344 300.

Beitrag teilen:

Share on xing
Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on email

weitere Beiträge