LDF-OPF eine neue Kennzahl für den OP

Der „Leistungsdichtefaktor operativer Fachabteilungen“ (LDF-OPF) ist eine neue Kennzahl für das Krankenhausmanagement. Sie berücksichtigt den gesamten Behandlungsprozess des Patienten und stellt einen Indikator für Wirtschaftlichkeit und Behandlungsqualität innerhalb der operativen Medizin dar. Erster Impulsgeber für diese Kennzahl ist Herr Prof. Friederich, der auf der digmed-Veranstaltung „OPTEAMIZER – der digitale OP-Manager“ im April 2019 entsprechende Kalkulationen vorstellte. Im Nachgang hat ein Autoren-Team aus Anästhesisten, Chirurgen und Controllern diese Ansätze weiterentwickelt und in der Zeitschrift f&w Ausgabe 7/2020 publiziert.

Gerne stellen wir Ihnen den Artikel „LDF-OPF – Eine neue Kennzahl für den OP“ in Form eines Sonderdruckes zur Verfügung. Schreiben Sie uns hierzu einfach eine E-Mail an: sales@digmed.de.

Beitrag teilen:

Share on xing
Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on email

weitere Beiträge