Aufgeschobene Elektiveingriffe

Autoren: K. Klussmann, E. Bialas, M. Seeling, J. Vitzthum
Zeitschrift: kma Klinik Management aktuell
Den Rückstau beseitigen
Zusammenfassung:
Seit Mitte März wurden schätzungsweise 70 000 elektive Eingriffe pro Woche auf unbestimmte Zeit verschoben, um Kapazitäten für die Behandlung von Covid-19-Patienten freizuhalten. Wie wirkt sich diese Warteliste auf die Entwicklung der Akuteingriffe aus, und wieviel Zeit wird benötigt, um sie abzuarbeiten?
PDF-Datei:

Beitrag teilen:

Share on xing
Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on email

weitere Beiträge