Strukturdaten

 

Unter den Strukturdaten eines Krankenhauses sind die verfügbaren Informationen zum Klinikum und den einzelnen operativen Fachabteilungen. Dazu zählen zum Beispiel die Anzahl der Betten, die Anzahl der OP-Säle oder auch die Personalangaben. Weiterhin beschreiben die Strukturdaten die einzelnen operierenden Fachabteilungen eines Hauses. Dabei liegt der Fokus insbesondere auf den Angaben zur Kernbetriebszeit, Kapazität und zum morgendlichen Beginn.

 

Besonders relevant sind diese Angaben im Benchmarking-Programm für den Soll-Ist-Abgleich, der für die Auswertungen nötig ist und im OPTEAMIZER realisiert wird. Die Strukturdaten bilden somit eine vorhersehbare, verlässliche und regelbasierte Planungsgrundlage ab. Diese können selbstverständlich geändert und angepasst werden. Einer Anpassung Bedarf es, wenn es zu einer Änderung der Planungsgrundlage kommt, nicht bei Abwesenheit des Personals aufgrund von Krankheit oder Urlaub. Denn nur so können tatsächliche Probleme entdeckt und die Effektivität von neuen Maßnahmen kontrolliert werden.

 

Im OPTEAMIZER werden die Strukturdaten für alle User zugänglich unter "Ressourcen" dargestellt. 

 

 

OP-Benchmarking

Kontakt

Bitte tragen Sie Ihren Namen ein
Bitte tragen Sie Ihre Telefonnummer ein

digmed

Datenmanagement im Gesundheitswesen GmbH
Flachsland 23
22083 Hamburg
Deutschland

XING