Benchmarking unter Krankenhäusern

 

Krankenhäuser aller Versorgungsstufen haben mit einem Benchmarking-Programm die Möglichkeit sich im Vergleich mit anderen Krankenhäusern zu setzen und so Verbesserungspotenziale zu erkennen. Gleichzeitig können auch Bereiche, welche im eigenen Krankenhaus gut funktionieren, identifiziert werden. Durch die Teilnahme an einem Benchmarking-Programm und die daraus gewonnenen Erkenntnisse können Krankenhäuser die Versorgung der eigenen Patienten optimieren und zur verbesserten Patientenzufriedenheit beitragen.

 

Die Grundlage für ein Krankenhaus-Benchmarking und die dazugehörigen Auswertungen sind Daten, die aus der Routinedokumentation stammen und somit nicht zusätzlich erhoben werden müssen. Es entsteht somit kein zusätzlicher Aufwand für das Krankenhauspersonal.

 

digmed bietet seinen Benchmarking-Teilnehmer sehr zeitnahe Auswertungen. Einmal pro Monat werden ausgewählte Routinedaten des Vormonats elektronisch an digmed übermittelt und stehen nach zentraler Plausibilitätsprüfung den für die Nutzung von OPTEAMIZER autorisierten Anwendern innerhalb von wenigen Tagen im Internet zur Verfügung.

 

Im von digmed durchgeführten Krankenhaus-Benchmarking kann der Anwender seine Klinik mit dem jeweils besten Haus und der Grundgesamtheit vergleichen. Das Benchmarking bietet Auswertungen zu den perioperativen Prozesszeiten und Kennzahlen.

OP-Benchmarking

Kontakt

Bitte tragen Sie Ihren Namen ein
Bitte tragen Sie Ihre Telefonnummer ein

digmed

Datenmanagement im Gesundheitswesen GmbH
Flachsland 23
22083 Hamburg
Deutschland

XING